Was brauche ich, wenn ich alt bin?

Weißt du, was die „Versorgungslücke“ ist? Wenn ja, hast du dich wahrscheinlich schon einmal mit der Frage beschäftigt, wie dein Leben aussieht, wenn du alt bist. Die „Versorgungslücke“ ist einfach gesagt ein von Versicherungsmaklern häufig genutztes Wort, das den Unterschied zwischen deinem jetzigen Verdienst und deiner bis jetzt angesparten Rente bezeichnet. Sie wollen dir damit erläutern, dass du zusätzlich anlegen musst, um im Alter genau das gleiche Geld zu haben, wie jetzt.

Ich möchte dich heute einladen, dich einmal mit der Frage zu beschäftigen: Was brauche ich eigentlich, wenn ich alt bin? Was genau werden meine Bedürfnisse sein und wieviel Geld brauche ich, um diese zu erfüllen. Mit liegt diese Frage besonders am Herzen, weil ich dich einladen möchte, dich nicht auf die Aussagen von anderen zu verlassen, die dir vorrechnen, was du später zum Leben brauchst. Ich möchte, dass du selbst ein Gefühl dafür entwickelst und selbst eine Meinung hast, wieviel deines heute hart verdienten Geldes du in deine Altersvorsorge steckst und wieviel du benutzt, um dein Leben zu gestalten und zu genießen.

Ich möchte dich auf keinen Fall beeinflussen in dieser Frage. Es gibt keine richtige und keine falsche Antwort. Alles, was mir wichtig ist, ist dass du selbst ein Gefühl dafür bekommst, wie du dir dein Leben später vorstellst und was du heute dafür tun kannst, dass diese Leben auch genau so eintritt.

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

Gregor Falkenhagen
Feel Free to be You

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *